Aktuelles

Mannschaftsfoto in Grimma // Foto: K. Schneehagen

Grimma, eine „große Kreisstadt“ im Leipziger Umland war nach 2014 und 2018 auch in diesem Jahr Ausrichter der Jugend-DM. Mit insgesamt 13 Athleten (Jugend B bis Junioren) waren die Trainer Moritz und Chris, Betreuer Rudi sowie zahlreiche Eltern bereits am Freitag nach Grimma gereist. Freitagabend fand die obligatorische Länderparade und Nudelparty statt, am Samstagnachmittag folgten die Einzelwettkämpfe und am Sonntagmorgen der (Bundes-) Ländervergleich als Team-Relay.

In den fünf Einzelwettkämpfen starteten insgesamt 312 Teilnehmer, davon 47 Starter aus NRW.

TEAM artegic Damen (Kämmerer, Sánchez-Garcia, Brandenberg, Wachendorff) // Foto: SG Triathlon one Witten

36 Grad und es wird noch heißer... In Grimma stand das vorletzte Rennen der 2. Bundesliga an. Trotz der Hitze glänzten unsere Athleten: sowohl das Damen- als auch das Herrenteam standen nach dem Rennen auf dem Podium. Lena Kämmerer wird als beste Bonnerin im gesamten Damenfeld Dritte. Die Damen des TEAM artegic sicherten sich den Tagessieg, die Herren den zweiten Rang, womit den Herren der erste Podestplatz in dieser Saison gelang.

Jano Rübo bei der EM (Foto: privat)

Bei den Junioren Europameisterschaften in Warschau gewann Jano Rübo von den SSF-Bonn in seinem Auftaktkampf -66kg gegen den 73. der Weltrangliste Ihar Batsishcha aus Weissrußland.
Im nächsten Kampf steigerte sich Jano nochmal und besiegte den 9. der Weltrangliste, Samuel Salvo aus Italien, vorzeitig mit einer Würgetechnik und verhinderte damit eine weitere Medaille der starken italienischen Delegation.    

vl. Soraya Günther, Lino Dello Russo, Tom Hartmann (Foto: Bilderdienst Bonn)

In bestechender Form präsentierte sich SSF-Bonn Judoka Lino Dello Russo am vergangenen Wochenende auf den Ruhr Games in Duisburg. Zu diesem Event waren nur die besten U18 KämpferInnen aus NRW zugelassen.
Schon in seinem ersten Kampf -55kg musste er gegen den vermeintlichen Favoriten Florian Böcker antreten.

Sandra Sachs, Lea Orthen, Enes Ergül, Andreas Erdrich, Jörg Tschauder // Foto: Bastian Orthen

Ironman Frankfurt 30.06.2019 – was eine Hitzeschlacht. Bei Temperaturen von bis zu 39 Grad wurde es auf der Langdistanz während des Rennens so heiß wie 2015 schon einmal. Natürlich waren auch einige unserer SSF Bonn Triathlon Langdistanz-Athleten am Start. Darunter unsere Rookies Lea Orthen, Andreas Erdrich und Enes Ergül, außerdem gingen noch Sandra Sachs, David Finkler und Jörg Tschauder an den Start in der Rhein-Main Metropole. An diesem Sonntag war es „ein Kampf gegen die Klimaerwärmung“, wie Sebastian Kienle es treffend formulierte. ...

SSF Bonn I, Armada Euchen Würselen, Hildener AT (Foto: Uwe Gersch)

Am heißen Sonntag, den 30. Juni 2019 waren unsere Masters das zweite Mal in ihrer Saison beim Brüninghaus TriDrahtlon in Altena gefragt. Mit dem zweiten Platz für das Team der ersten Mannschaft konnte die Tabellenspitze nach dem zweiten Wettkampf gehalten werden.
Egal wo, der vergangene Sonntag war brütend heiß. In Altena hatten die Teilnehmer gleich mit zwei außergewöhnlichen Aspekten zu kämpfen.

Ihre Spende für uns

Schwimmkursanmeldung

Hier geht es zur Onlineanmeldung.

Termine

SSF App

Jetzt unsere App laden!

SSF Film