Nachrichten rund ums Tischtennis

Michael Himel
Foto: Marion Burgunder

Mit fünf Titeln bei den diesjährigen Kreismeisterschaften der Jungen und Schüler konnten wir eindrucksvoll unterstreichen, dass wir zur Zeit im Kreis Bonn der leistungsstärkste Verein im Jugendbereich sind. Den Vogel schoss dabei Michael Himel ab. Als Favorit der Jungen-Klasse musste er zwar in der Vorrunde eine Niederlage einstecken, gab sich dann jedoch keine Blöße mehr. Mit 3:1 gegen Jonas Braschoß (TV Geislar) im Finale konnte er seinen ersten Kreismeister-Titel gewinnen. Zusammen mit Marco Bell gelang ihm durch ein 3:1 gegen Herrmann/Braschoß (SV Ennert/TV Geislar) auch noch der Erfolg im Doppel. Lennart Burgunder / Luis Strehl siegten im Schüler-B-Doppel mit 3:2 gegen Martin-Ricon/Koch (FC Pech). Und Luis Strehl stand noch zwei Mal ganz oben: in der Schüler-C-Klasse ließ er seinen Konkurrenten keine Chance und gewann auch zusammen mit seinem Partner Alexander Janke vom FC Pech.

Jörg Brinkmann

Gewinnerinnen Vereinsmeisterschaften
Foto: Jörg Brinkmann

Bei den Damen war das Ergebnis standesgemäß. In Abwesenheit der Titelverteidigerin Angela Tropartz konnte sich Alice Kautz ungefährdet den Titel vor Niloofar Karaji sichern. Im Damen-Doppel siegten Niloofar Karaji / Amélie Brübach gegen Alice Kautz / Anna Bischoff. 

Sensationell verlief dagegen die Konkurrenz bei den Herren. Schon das Ausscheiden des nach Punkten Top-Gesetzten Michael Himel in der Vorrunde war kaum zu erklären. Der 11:8, 5:11, 11:8, 6:11, 11:6-Erfolg von Marco Bell im Halbfinale gegen Ben Wasiljiew, der immerhin drei Klassen höher spielt, war dann eine weitere Sensation. Doch die nächste ließ nicht lange auf sich warten, denn Simon Tewes aus der 3. Herren-Mannschaft besiegte ebenso sensationell Chrsitian Hacker mit 5:11, 11:7, 11:7, 11:8. So konnte sich unsere Topspieler nur noch um den den 3. Platz streiten, was Ben knapp mit 3:2 gewann. Im Finale standen sich jedoch mit Marco und Simon zwei Außenseiter gegenüber. Marco nutzte die Chance und gewann glücklich, aber nicht unverdient mit 13:11, 6:11, 11:5, 6:11, 11:9 den Vereinsmeistertitel.

Im Herren-Doppel konnten sich Christian Hacker / Michael Himel im Endspiel mit 3:0 gegen Ben Wasiljew / Benny Fürstenberg durchsetzen. Im Mixed landeten Alice Kautz / Benny Fürstenberg auf dem 1. Platz. Allen Siegern und Platzierten herzlichen Glückwunsch. jörg brinkmann

Michael Himel
Foto: Jörg Brinkmann

Spitzenleistungen hatte Michael Himel schon bei der Endrangliste des Bezirks Mittelrhein abrufen können und qualifizierte sich als Viertbester für die Rangliste des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes. Gecoacht von Jan Gilge konnte er sich am 21.06. in Vernich nochmals steigern. Durch Siege gegen die höherklassigen Spieler Dustin Ristow (DJK BW Avenwedde) mit 3:2, Martin Schlett (DJK Holzbüttgen) mit 3:0 und Christian Kaltchev (TTC BW Grevenbroich) mit 3:0 konnte er die Zwischenrunde erreichen. Dann war er allerdings vorerst am Ende der Fahnenstange angekommen. Zum Sprung unter die Top Ten reichte es nicht. Aber zu den zwanzig Besten Jungs in ganz NRW zu gehören, machen Michael und seinen Trainer natürlich mächtig stolz. Herzlichen Glückwunsch zu diesem herausragenden Erfolg! Jörg brinkmann

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften feierte Kushale Fernando einen herausragenden Erfolg. In dem großen Teilnehmerfeld der Herren-C-Klasse (bis 1600 QTTR-Punkte) konnte er sich knapp mit 2:1 Spielen in die Hauptrunde kämpfen. Doch dann lief er zu großer Form auf und spielte sich durch souveräne Erfolge gegen Steve Wirth (TTC Duisdorf), Manfred Steffens (FC Pech) und Dirk Caspers (FC Pech) ins Finale. Dort traf er auf seinen Vereinskameraden Simon Tewes, der sich durch einen 3:1-Erfolg gegen Jörg Schniederhan (Fortuna Bonn) das Finalticket sicherte. Mit 3:1 gewann Kushale Fernando seinen ersten Kreismeister-Titel. Herzlichen Glückwunsch! Nicht vergessen werden darf der hervorragende 2. Platz des Doppel Simon Tewes / Björn Becker.

In der Altersklasse Ü80 konnte unser "Altmeister" Wolfgang Hinze wieder zu großer Form auflaufen. Ein unglückliche 2:3-Niederlage gegen Arno Linke (TTC Plittersdorf) bedeutete den 2. Platz im Einzel. Im Doppel gelang ihm mit seinem Partner Dr. Manfred Kulessa (TTC Muffendorf) durch ein 3:1 gegen Linke/Gerhartz der Titelgewinn. jörg brinkmann

Bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften spielten acht Teilnehmer um den Titel. Letztlich setzte sich der Favorit Michael Himel durch. Allerdings hatte er gegen den späteren Zweiten Marco Bell in einem spannenden und von beiden Seiten intensiv geführten Spiel hart zu kämpfen, um mit 13:11, 9:11, 13;11, 6:11, 11:8 zu gewinnen. Platz 3 konnte sich Johannes Knopp vor Kushale Fernando sichern. Vereinsmeister im Doppel wurden Kushale Fernando / Daniel Kostjunin.

Bei den Schülern konnte sich Luis Strehl vor Christoph Konitz durchsetzen. jörg brinkmann

1. Schüler A
Foto: Jörg Brinkmann

Nachdem unsere 1. Schüler A in der Punktrunde punktgleich auf dem 2. Platz landeten - nur zwei Einzelspiele fehlten zum direkten Aufstieg - gelang nun der große Wurf in der Relegation. Nachdem in der ersten Runde mit 8:5 gegen den VfL Kommern und 8:0 gegen den 1. FC Köln 2 zwei wichtige Siege errungen wurden, gab es im entscheidenden Spiel gegen die HSG Siebengebirge ein 7:7-Unentschieden. Ein mehr erzielter Satz gab dann den Ausschlag für den erfolgreichen Aufstieg. Herzlicher Glückwunsch an unser Team (von links): Tobias Schroers, Luis Strehl, Jari Suppert und Lennart Burgunder.

Etwas besser hatten es bereits unsere 2. Schüler A in der Aufstellung Fynn Stichling, Max Breuer, Bennet Kimmig und Marcus Böhmer gemacht. Sie schafften am letzten Spieltag der Spielrunde den Sprung auf den 1. Platz und erreichten somit den direkten Aufstieg in die 1. Kreisklasse. jörg brinkmann

Nach zwei Relegationsrunde steht es fest: unsere 1. Herren-Mannschaft hat, nachdem sie in der Rückserie ohne Punktverlust die beste Mannschaft war, den Sprung in die Bezirksliga geschafft. In der 1. Runde erreichte man gegen den TTC Aggertal 2 ein 8:8-Unentschieden. Nach der knappen Niederlage musste das Team lange zittern, doch letztlich reichte es für den Aufstieg. Unser herzlicher Glückwunsch geht an Ralf Dick, Benjamin Ho, Michael Himel, Christian Hacker, Jan Gilge und Kushale Fernando.

Am gleichen Wochenende machte auch unsere 2. Herrenmannschaft den Aufstieg in die Kreisliga perfekt. In der Relegation konnte man sich durch ein 8:8-Unentschieden und einen letztlich ungefährdeten 9:3-Erfolg im Rückspiel klar durchsetzen und so die sofortige Rückkehr schaffen. Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team. jörg brinkmann

Am vorletzten Spieltag konnte unsere 3. Herren-Mannschaft mit einem furiosen 9:2-Sieg gegen den Tabellenersten SV Oedekoven erstmals in der laufenden die Tabellenführung der 2. Kreisklasse, Gruppe 1 übernehmen. Der Platz an der Sonne wurde am letzten Spieltag gegen die TTG Witterschlick 4 mit 9:1 souverän verteidigt. Dadurch hat unser Team tatsächlich den direkten Aufstieg in die 1. Kreisklasse geschafft. Herzlichen Glückwunsch an (von links): Udo Knipp, Christoph Mertens, Christoph Nussbaum, Johannes Küsel, Björn Becker und Simon Tewes sowie diejenigen, die nicht auf dem Foto sind: Robin Schwindt, Benny Fürstenberg, Achim Strehlow, Heinz-Willi Fritzen und Michael Lüke. Jörg brinkmann

Sieger Minimeisterschaften
Marc Schmitz, Tobias Werther und Raul Warncke
(Foto: Jörg Brinkmann)

Die Sieger des Ortsentscheids Bonn-Nord der Tischtennis-Mini-Meisterschaften heißen Leonie Schmickler und Tobias Werther. Insgesamt waren am 19. Januar 2014 66 Jungen und Mädchen im Alter bis 12 Jahre am Start. Die Minis zeigten in drei Altersklassen unter den Augen ihrer Eltern manch sehenswerten Ballwechsel. „Es war wieder eine tolle Veranstaltung“ freute sich Abteilungsleiter Jörg Brinkmann von den ausrichtenden SSF Bonn. „Die Kinder hatten vor allem viel Spaß an unserem Sport und einige haben deutlich ihr Talent bewiesen“.
Die ersten Vier in jeder Altersklasse haben sich für den Kreisentscheid am 30. März 2014, der ebenfalls von den SSF Bonn ausgerichtet wird, qualifiziert und können sich über weitere Entscheide auf Bezirks- und Verbandsebene für das Bundesfinale in Bad Marienberg (Rheinland) qualifizieren. Dort winkt den Siegern u.a. eine Reise zu einer Veranstaltung mit deutschen Nationalspielern.
Die SSF Bonn 1905 e.V. bieten allen interessierten Kindern mittwochs 17.00 bis 18.30 Uhr (Turnhalle Alte Jahnschule, Herseler Str.3) einen Schnupperkurs an.
Die Ergebnisse im Überblick:

  • Jungen-A-Klasse (11+12 Jahre): 1. Tobias Werther, 2. Georg Kraus, 3. Dominik Fischbach
  • Jungen-B-Klasse (9+10 Jahre): 1. Marc Schmitz, 2. Gilbert Stahl, 3. Benedikt Graf
  • Jungen-C-Klasse (8 und jünger): 1. Raul Warncke, 2. Joshua Klewer, 3. Julius Eberhard
  • Mädchen-Klasse (11+12 Jahre): 1. Leonie Schmickler, 2. Emel Avcar, 3. Tanya Ali
  • Mädchen-Klasse (10 und jünger): 1. Chiara Surdyka, 2. Gabriele Bamanova, 3. Ceren Ülker

Jörg Brinkmann

Eine erfreuliche Beteiligung hatten wir bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Senioren und Hobbyspieler, wenn auch der eine oder andere mehr aus der Seniorengruppe willkommen gewesen wäre. Nach einer Vorrunde in vier Gruppen und dem Viertelfinale der Hauptrunde trafen in einem spannenden Spiel unser Youngster Daniel Kostjunin und Wolfgang Nussbaum aufeinander. Daniel konnte sich knapp mit 6:11, 11:4, 7:11, 11:8, 11:9 behaupten. Im anderen Halbfinale setzte sich Nikolai Müller mit 11:8, 11:9, 11:7 gegen André Knotek durch. Wolfgang sicherte sich anschließend den 3. Platz durch ein 11:7, 11:8, 11:8 gegen André. Im Finale konnte sich Daniel mit 11:6, 12:14, 11:6, 11:5 den Titel des Vereinsmeisters sichern.Die Doppel-Kokurrenz gewannen Nikolai Müller / Thomas Glagow mit 11:8, 7:11, 11:8 gegen Daniel Kostjunin / Rainer Puder.

Jörg Brinkmann

Zum Spitzenspiel in der Bezirksklasse empfing unsere 1. Herren-Mannschaft am 26.10. den verlustpunktfreien Tabellenführer Club TTF Bonn. Vor einer für die Spielklasse beachtlichen Anzahl von Zuschauern hielt das Spiel, was es versprach. Bei guter Stimmung war es bis zum letzten Ballwechsel spannend. Mann des Abends aus unserer Sicht war Kushale Fernando (Foto), dem es als einzigem gelang, beide Einzel zu gewinnen. Jeweils einen Zähler steuerten Ralf  Dick. Christian Hacker, Michael Himel und Marco Bell bei. Zwei Doppelerfolge von Dick/Hacker und Himel/Fernando führten zum letztlich gerechten 8:8-Unentschieden. Damit kletterte unser Team auf den 2. Platz und behält alle Optionen im Kampf um den Aufstieg.
Jörg Brinkmann

Michael Himel
Foto: Siegfried Schwarz

Mit einem tollen Erfolg kehrte unsere 1. Jungen-Mannschaft aus Jülich zurück. Mit 8:6 wurde der TTC indeland Jülich 2 niedergekämpft. Zum Auftakt konnten beide Doppel gewonnen werden, wobei Knopp/Bell beim 12:10 im Entscheidungssatz das Glück zur Seite stand. Garant des Erfolges war Michael Himel (Foto), der drei 3:2-Siege beisteuern konnte. Auch Kushale Fernando gewann zwei Spiele. Schließlich konnte auch Johannes Knopp noch ein Spiel gewinnen. Mit diesem Erfolg kann unser Team etwas entspannter in das Duell gegen den Spitzenreiter TTC BW Grevenbroich am nächsten Spieltag gehen. Spielbericht
Jörg Brinkmann

Mit 18 Teilnehmern waren wir zahlreich bei den diesjährigen Kreismeisterschaften vertreten. Erfolgreichster Teilnehmer war der Jüngste. Luis Strehl (Foto) konnte sich in der Bambini-Klasse durchsetzen und wurde überlegen Kreismeister. In der Schüler-C-Klasse konnte er zudem den 2. Platz erkämpfen. In der Jungen-Klasse konnte sich Michael Himel in einem starken Teilnehmer-Feld durch den glatten 3:0-Erfolg gegen Marc Hecht (TTC Duisdorf) den Einzug ins Halbfinale und somit den 3. Platz sichern. Den Final-Einzug verwehrte ihm der spätere Kreismeister Jonas Langer (TuRa Oberdrees) mit einer klaren 9:11, 10.12, 4:11-Niederlage. Neben Michael Himel konnte sich mit Marco Bell erfreulicherweise ein weiterer SSFler für die Bezirksmeisterschaften qualifizieren.

jörg brinkmann

1. Mannschaft
Foto: Jörg Brinkmann (SSF Bonn Tischtennis)

Einen Supereinstieg in die höchste Jugendspielklasse, die Jungen-Verbandsliga hatte unser 1. Mannschaft. Gegen Mitaufsteiger TV Refrath gab es einen hohen 8:2-Erfolg. Nachdem es nach den Eingangsdoppeln noch 1:1 stand, zog unser Team in den Einzel unaufhörlich davon. Kushale Fernando, Marco Bell und Johannes Knopp holten jeweils zwei Zähler. Den Rest erledigte Michael Himel. Schade nur, dass von den Mitgliedern kaum einer das begeisternde Spiel unserer Jungen sehen wollte. Ihr habt was verpasst. Merkt euch das nächste Heimspiel am 05.10.2013, 14.30 Uhr gegen den Topfavoriten TTC indeland Jülich schon mal vor. Spielbericht

jörg brinkmann

Wettbewerb
Foto: Christoph Nussbaum

Die SSF Bonn haben in den letzten Monaten einen internen Hompagewettbewerb ausgetragen. Hier wurden neben Aussehen und Inhalt auch auf Corporate Design, Bild- und Textrechten und Format geachtet. Es wurde an drei Stichtagen bewertet und die Tischtennisabteilung hatte zunächst nur Platz drei sicher. Nach der zweiten Wertung konnten wir uns aber an Platz eins kämpfen, den wir dann auch bis zur letzten Wertung halten konnten. Die Siegerehrung fand dann am 07.09.2013 beim SSF Festival statt.
Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Administratoren für die schnelle und professionelle Unterstützung.

Christoph Nussabaum