Vereinsmeisterschaften 2019

von Jörg Brinkmann (Tischtennis)

Bei unseren Vereinsmeisterschaften hatten wir glücklicherweise nicht mehr ganz so heiße Temperaturen, obwohl die Luft in der Halle noch stand. 18 Sportkameraden stellten sich den Bedingungen und kämpften in vier Gruppen um den Titel.

In der Gruppe 1 konnte sich Simon Tewes mit drei Siegen schadlos halten. Als Zweiter zog Benny Fürstenberg in die nächste Runde ein. Thomas Himstedt siegte knapp mit 3:2 gegen Max Bawej. In Gruppe 2 gelang Niklas Schmickler mit drei Erfolgen der Gruppensieg vor Lennart Burgunder, der etwas überraschend Valeri Birnbaum mit 3:1 aus dem Rennen warf. In Gruppe 3 quälte sich Ben Wasiljew mit 8:11, 11:9, 11:9, 11:6 gegen Jörg Brinkmann zum Sieg, ließ dann aber nicht mehr anbrennen und zog mit vier Siegen in Viertelfinale ein. Im folgte Mert Meral, der Jörg Brinkmann mit 3:1 auf Platz 3 verwies. Gruppe 4 konnte erwartungsgemäß Oliver Apel für sich entscheiden. Allerdings hatte er beim 3:2 gegen Joachim Busch große Mühe, ihn auf Platz 2 zu verweisen.

Im Viertelfinal gelang Simon ein klares 3:0 gegen Joachim. Niklas setzte sich ebenso deutlich gegen Mert durch. Auch Ben machte mit Lennart kurzen Prozess. Heiß her ging es zwischen Olli und Benny. Erst in der Verlängerung des Entscheidungs- satzes konnte Olli glücklich mit 11:6, 9:11, 8:11, 11:9, 15:13 ins Halbfinale einziehen.

Im Halbfinale setzte sich Niklas überraschend klar mit 11:5, 11:7, 11:7 gegen Simon durch. Ben hatte da schon erheblich mehr Mühe, um nach 0:2-Satzrückstand das Spiel gegen Olli noch glücklich mit 6:11, 7:11, 11:6, 11:7, 11:9. Allerdings hatte er damit sein „Zeitkonto“ aufgebraucht, denn er musste in die Schweiz abreisen und zum Bahnhof. Dadurch passierte etwas, das wir noch nie erlebt haben: Niklas gewann das Finale kampflos. Er wurde aber verdienter Vereinsmeister! Herzlichen Glückwunsch. Dritter wurde Olli mit 11:9, 11:7, 11:9 gegen Simon.

Im Doppel begann wir mit dem Viertelfinale. Andreas Harprath/Felix Hoffmann setzen sich 3:2 gegen Benny Fürstenberg/Cahit Cay durch. Oliver Apel/Valeri Birnbaum gewann 3:0 gegen Lennart Burgunder/Karl-Heinz Theves. Joachim Busch/Jörg Brinkmann siegten 3:0 gegen Mert Meral/Artur Wojtyczka. Simon Tewes/Thomas Himstedt gewann 3:1 gegen Niklas Schmickler/Ingo Teuchert.

Im Halbfinale setzten sich Olli/Valeri klar mit 3:0 gegen Andreas/Felix durch. Im andere Halbfinale siegten Joachim/Jörg 3:1 gegen Simon/Thomas. Das Finale wurde eine spannende Angelegenheit. Schließlich wurden Olli/Valeri knapp mit 11:8, 8:11, 8:11, 11:5, 11:8 neue Vereinsmeister. Herzlichen Glückwunsch. Jörg Brinkmann

 

Zurück