Nachrichten rund ums Tischtennis

Dirk Bertram

Das Spiel der 1. Herrenmannschaft bei den TTF Kreuzau ging leider 3:9 verloren.
Wir haben zwar gut gespielt, aber die Ergebnisse stimmen einfach nicht. So konnten wir einfach unsere Chancen bei vielen Satz- oder sogar Matchbällen nicht nutzen. Sechs Fünf-Satz-Spiele liefen gegen uns. So gingen gleich zu Beginn zwei Doppel in der Verlängerung des Entscheidungssatzes verloren.
Erst beim Zwischenstand von 0:6 konnten Dirk Bertram, Jan Gilge und Niklas Schmickler für unser Team punkten.

Nun geht's nächsten Samstag (23.03.2019 um 18.30 Uhr, Turnhalle Jahnschule) im Kellerduell gegen das Schlußlicht TTG Langenich quasi in einem Endspiel um das Erreichen des Relegationsplatzes.


Simon Tewes

Simon Tewes + Dirk Bertram wollen für wichtige Punkte sorgen (Foto: T. Glagow)
Nach der einkalkulierten Niederlage gegen den Tabellenzweiten geht es nun wieder darum wichtige Punkte zu ergattern, um die Position im Abstiegskampf zu verbessern. Das wird schwer genug, denn aus beruflichen Gründen wird Ben Wasiljew nicht dabei sein.
Ihr seid herzlich eingeladen, unser Team zu begleiten. Abfahrt ist um 16.30 Uhr. Bitte setzt euch mit Simon (01732031625) in Verbindung, wenn ihr mitfahren wollt.
 
Samstag, 16. März 2019 um 18.00 Uhr
TTF Kreuzau  - SSF Bonn 1. Herren
Sportzentrum Kreuzau, Windener Weg, 52372 Kreuzau

Benjamin Ho will für wichtige Punkte sorgen (Foto: Tim Fix)

Nach den drei Niederlagen in der Rückserie müssen unsere Jungs aufpassen, dass das rettende Ufer nicht außer Reichweite gerät. Daher sollte der Hinspielerfolg gegen unseren Gast auf jeden Fall wiederholt werden. Zwar fehlt wieder Dirk Bertram, aber Benjamin Ho ist mit an Bord. Mit Unterstützung der Fans ist wieder alles drin.

Hoffentlich sind daher wieder viele Fans dabei. Wir laden euch ein, unser Team kräftig zu unterstützen. Seht euch wieder Spitzen-Tischtennis der Verbandsliga in toller Atmosphäre an. Eintritt frei.

Samstag, 16. Januar 2019 um 18.30 Uhr
SSF Bonn 1. Herren – TTF GW Elsdorf

Turnhalle Jahnschule, Herseler Str. 3, 53117 Bonn-Graurheindorf

1. Herrenmannschaft (Foto: T. Fix)

Im Hinspiel konnte man der etablierten Verbandsligamannschaft aus Oberdrees zuhause ein Unentschieden abtrotzen. Doch nun ging es auswärts mit den, ab der nächsten Saison nicht mehr zugelassenen, Zelluloid- statt Plastikbällen in die Partie. Diese Materialunterschiede haben den Heimvorteil vergrößert.
Nach den drei Eingangsdoppeln führten die SSF um Topspieler Felipe Camus (Deutschlandrang #2310) und dem wieder genesenen Benny Ho mit 2:1.

Simon Tewes will mit seinem Team punkten (Foto: Thomas Glagow)
Nach der ernüchternden 1:9-Niederlage gegen Brühl steht nun das Auswärtsspiel bei der TuRa Oberdrees 2 an. Im Hinspiel gab es ein hart umkämpftes 8:8. Momentan gehen wir aber als leichter Außenseiter in das Spiel. Unsere Jungs werden aber mit aller Kraft versuchen, die ersten Punkte der Rückserie einzufahren, um den Abstand auf die Nicht-Abstiegsplätze nicht zu groß werden zu lassen.
Ihr seid herzlich eingeladen, unser Team zu begleiten. Abfahrt ist um 17.30 Uhr. Bitte setzt euch mit Simon (01732031625) in Verbindung, wenn ihr mitfahren wollt.

Samstag, 26. Januar 2019 um 18.00 Uhr
TuRa Oberdrees 2  - SSF Bonn 1. Herren
Tomburg-Realschule, Villeneuver Str. 5 (Zufahrt über Stadtpark), 53359 Rheinbach

Jörg Brinkmann

Benjamin Wasiljew (Foto: T. Fix)

Bereits Sonntagmorgen stand das Spiel unter einem schlechten Omen. Durch die Verletzung von Dirk Bertram und Kapitän Simon Tewes und der kurzfristigen Krankheit von Benny Ho trat die Mannschaft um Benjamin Wasiljew mit drei Ersatzspielern gegen den Tabellendritten vom Nachbarverein an.
Nach 1:2 Spielen in den Doppeln konnten lediglich Felipe Camus und Niklas Schmickler jeweils einen Punkt für die Moral beisteuern und die Mannschaft vom ESV sicherte sich verdient den 9:3 Sieg aus ihrer Sicht.
Obwohl das erste Spiel in der Rückrunde so klar verloren wurde, gibt sich die Mannschaft positiv für die kommenden Partien. Hoffentlich stehen für die nächsten Spiele mehr Akteure aus der ersten Mannschaft zur Verfügung. Die Atmosphäre war erneut aufgrund der anwesenden Zuschauer riesig. Auf geht's SSF!

Felipe Camus

Zurück im Team: Benny Ho (Foto: T. Fix)


Sonntag, 20. Januar 2019 um 14.00 Uhr
SSF Bonn 1. Herren – ESV BR Bonn
Turnhalle Jahnschule, Herseler Str. 3, 53117 Bonn-Graurheindorf.

Wieder laden wir ein, unser Team kräftig zu unterstützen. Seht euch wieder Spitzen-Tischtennis der Verbandsliga in toller Atmosphäre an. Eintritt frei.

Das Jahr ließen wir wieder mit den Weihnachtsturnieren ausklingen. Mit 24 Teilnehmer hatten wir bei den Damen und Herren eine tolle Beteiligungen. So gingen zwölf Mannschaften in vier Gruppen ins Rennen. Im Halbfinale konnten sich schließlich Simon Tewes / Karl-Heinz Mörs knapp mit 2:1 durchsetzen. Mit etwas Glück gelang dies auch Johannes Knopp / Thomas Glagow, denn sie hatten im Doppel gegen Daniel Kostjunin / Christoph Nussbaum bereits mit 5:9 im letzten Satz des Doppel zurück gelegen, um noch mit 11:9 ins Finale einzuziehen. Dort setzte sich Simon mit 5:11, 11:9, 11:8, 11:7 gegen Johannes durch und Karl-Heinz holte mit 15:13, 13:15, 11:6, 11:5 gegen Thomas den entscheidenden Zähler. Platz 3 belegten Daniel und Christoph nachdem gegen Mert und Udo einen Matchball abwehren konnten und letztlich mit 2:1 triumphierten.

                                                        In der Hobby-/Seniorenklasse hatten Cahit Cay / Wolfgang Hinze knapp mit 2:1 die Nase vorn vor Artur Wojtyczka / Stipan Teklic. Bei den Jugendlichen gewann Louis Krupp / Max Smolarz.

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden der Tischtennis-Abteilung ein Frohes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch.

Alle Kinder bis 12 Jahre sind herzlich eingeladen zum Auftakt der Tischtennis-Mini-Meisterschaften 2018/19. Das verpflichtet zu nichts und ist kostenlos, bringt den Kids aber jede Menge Spaß. Mädchen und Jungen spielen getrennt, jeweils unterteilt nach Altersklassen (bis 8 Jahre, bis 10 Jahre und bis 12 Jahre). Mitspielen dürfen alle Kinder, die noch nie am offiziellen Spielbetrieb teilgenommen haben und keinen Spielerpass besitzen – das sorgt für Chancengleichheit.
Auch die SSF Bonn beteiligen sich wiederum an dieser Breitensportaktion des Deutschen Tischtennis-Bundes. Wir führen am Sonntag, den 13. Januar 2019 um 11.00 Uhr (Anmeldeschluss um 10.45 Uhr) den Ortsentscheid Bonn-Nord in der Turnhalle der Alten Jahnschule, Herseler Str. 3 in Graurheindorf durch.

Punkte fest im Blick: Felipe Camus/Oliver Apel (Foto: T. Glagow)
Unsere Tischtennisabteilung lädt ein zum dritten Verbandsliga-Heimspiel der 1. Herrenmannschaft am

Sonntag, 02. Dezember 2018
um 13.00 Uhr
SSF Bonn 1. Herren – SuS Brand 2

Turnhalle Jahnschule, Herseler Str. 3, 53117 Bonn-Graurheindorf.

Wollen wichtige Punkte holen: Ben Wasiljew / Johannes Knopp (Foto: T. Glagow)
Unsere Tischtennisabteilung lädt ein zum dritten Verbandsliga-Heimspiel der 1. Herrenmannschaft am

Samstag, 24. November 2018
um 18.30 Uhr
SSF Bonn 1. Herren – TTC Mödrath

Turnhalle Jahnschule, Herseler Str. 3, 53117 Bonn-Graurheindorf.

Wollen auch gegen TTF Kreuzau punkten: Dirk Bertram/Simon Tewes (Foto: T. Glagow)

Unsere Tischtennisabteilung lädt ein zum dritten Verbandsliga-Heimspiel der 1. Herrenmannschaft am

Samstag, 10. November 2018
um 18.30 Uhr

SSF Bonn 1. Herren – TTF Kreuzau

Turnhalle Jahnschule, Herseler Str. 3, 53117 Bonn-Graurheindorf.

Hobby-Vereinsmeister Cahit Cay, Foto: Jörg Brinkmann
Hobby-Vereinsmeister Cahit Cay

Leider nahmen nur zehn Teilnehmer an den diesjährigen Vereinsmeisterschaften für Hobbyspieler und Senioren teil. Großartig war natürlich, dass auch vier Senioren dabei waren und die sahnten sogar richtig ab. In zwei Gruppe wurden die Halbfinalisten ermittelt. In Gruppe A konnte sich Artur Wojtyczka ungeschlagen durchsetzen. Er hatte nur beim 3:2 gegen Ingo Teuchert größere Mühe. Als Zweiter setzte sich Christoph Regul knapp mit 3:2 gegen Rainer Puder durch. In Gruppe B dominierte Cahit Cay. Nur gegen Achim Mortier musste er beim 3:2 zittern. Achim zog dann auch als Zweiter ins Halbfinale ein.

Im ersten Halbfinale hatte Artur nach mit 12:14 knapp verlorenem ersten Satz keine Chance mehr gegen Achim Mortier. Auch das andere Halbfinale war mit 12:10, 11:8, 11:8 eine klare Sache für Cahit Cay gegen Christoph Regul. Unser Senior Achim Mortier zeigte, dass er aus seinen früheren Bezirksligazeiten noch viel Potential hat und gewann den ersten Satz 11:9. Cahit konnte mit 11:6 ausgleichen. Entscheidend war der dritte Durchgang, der knapp mit 15:13 an Cahit ging, Er machte dann mit 11:7 seinen ersten Vereinstitel perfekt.

Im Doppel konnte sich unsere Senioren Achim und Rainer knapp vor Christoph und Patrick durchsetzen. Bei Punktgleichheit entschied hier das bessere Satzverhältnis. Herzlichen Glückwunsch an unsere Vereinsmeister und Platzierten. JÖRG BRINKMANN

Ben Wasiljew - Hoch motiviert gegen TuRa Oberdrees
Mit voller Konzentration geht unser Team das nächste Heimspiel gegen TuRa Oberdrees 2 an. Ob Benny Ho seine Verletzung auskuriert hat und wieder einsatzfähig ist, steht noch in den Sternen. Sicherlich ist insbesondere Ben Wasiljew hoch motiviert, seinen alten Mannschaftskameraden ein Schnippchen zu schlagen. Im oberen Paarkreuz dürften sie ein leichtes Übergewicht haben. Ansonsten sollte unser Team mithalten können. Daher wird den Doppeln zum Auftakt eine besondere Bedeutung zukommen.
Wichtig wird wieder die Unterstützung der eigenen Fans sein. Daher laden wir zum zweiten Heimspiel alle Interessierten herzlich ein. Seht euch wieder Spitzen-Tischtennis in einer tollen Atmosphäre an. Eintritt frei.

Sonntag, 21. Oktober 2018 um 12.00 Uhr
SSF Bonn 1. Herren – TuRa Oberdrees 2

Turnhalle Jahnschule, Herseler Str. 3, 53117 Bonn-Graurheindorf

Foto: Thomas Glagow
Felipe Camus / Oliver Apel

Im Lokalderby beim ESV BR Bonn hat unsere 1. Herrenmannschaft gezeigt, dass sie auch die Favoriten in der Verbandsliga ein bisschen ärgern kann. Nachdem die ersten beiden Doppel klar an die Gastgeber gingen, konnten Felipe Camus / Oliver Apel mit 11:6, 11:4, 9:11, 11:9 gegen Diefenthal/Köble verkürzen. Im oberen Paarkreuz hatten unsere Jungs trotz einiger spektakulärer Ballwechsel letztlich keine Chance. Dafür konnte Felipe Camus in der Mitte mit 11:3, 11:5, 9:11, 12:10 gegen Ullrich punkten. Unten stellten Oliver Apel (3:0 gegen Diefenthal) und Johannes Knopp mit einer tollen Aufholjagd mit 3:2 gegen Köble zur Halbzeit den 4:5-Anschluss her. Doch im zweiten Durchgang konnte nur noch Dirk Bertram in einem sensationellen Spiel mit 11:9, 11:9, 5:11, 6:11, 18:16 gegen Ullrich einen Zähler ergattern. So mussten wir uns mit einer 5:9-Niederlage abfinden. Das Team konnte aber erhobenen Hauptes nach Hause fahren und wurde von zahlreichen Fans kräftig gefeiert. jörg brinkmann