Nachrichten rund ums Tischtennis

Teilnehmer Hobby/Senioren, Foto: Jörg Brinkmann
Teilnehmer Hobby/Senioren

Beim Weihnachtsturnier der Hobby- und Seniorenspieler hatten wir zwölf Teilnehmer. Das ist noch ausbaufähig. In sechs Teams spielten sie um den Sieg. Letztlich souverän Erster wurden Cahit Cay / Ingo Teuchert. Die Beiden hatten nur in der ersten Runde gegen Hans Bern / Dietmar Fittger Probleme, denn Cahit verlor 2:3 gegen Hans. Dies glich Ingo mit 3:0 gegen Dietmar aus. Im Doppel siegte beide dann knapp 11:7, 8:11, 11:7. Damit hatten sie sich warm gespielt und siegten in allen anderen Spielen glatt mit 2:0. Spannend war es um die nächsten Plätze, denn drei Teams beendeten das Turnier mit drei Siegen und zwei Niederlagen. Also musste das Spielverhältnis entscheiden. Hier hatten. Arian Naini / Kurt Mannebach mit 8:5 knapp die Nase vorn vor Thomas Himstedt / Christoph Regul (7:6) und unseren "Oldies" Wolfgang Hinze / Rainer Puder (7:7). Auf den Plätzen folgten Hans Bern / Dietmar Fittger vor Thomas Glagow / Emilio Hernandez. jörg brinkmann

Weihnachtsmänner 2016: Simon Tewes und Hans Bern, Foto: Tim Fix
Weihnachtsmänner 2016: Simon Tewes und Hans Bern

Mit 24 Teilnehmern hatten wir bei unserem diesjährigen Zweier-Mannschaftsturnier wieder eine tolle Beteiligung. So nahmen 12 Teams in drei Gruppen den Wettkampf auf. Simon Tewes/Hans Bern wären nach einer 1:2-Niederlage gegen Jörg Brinkmann/Angela Tropartz fast in der Vorrunde ausgeschieden. Etwas glücklich mit dem besseren Spielverhältnis gegenüber Johannes Knopp/Thomas Glagow kamen sie mit zwei Siegen dann doch noch in die Endrunde. Dort setzten sie sich mit 2:1 gegen Lennart Burgunder/Arian Naini durch. Simon musste sich dabei strecken um knapp mit 3:2 gegen Lennart zu gewinnen. Arian glich mit 3:0 gegen Hans aus, aber das Doppel ging dann an Tewes/Bern. Im letzten Spiel gegen Michael Diete/Gerd Hilgert ließen die beiden beim 2:0 nichts mehr anbrennen und gewannen das Turnier. Herzlichen Glückwunsch jörg brinkmann

Teilnehmer Schleifchen-Turnier 2016, Foto Cay
Teilnehmer Schleifchen-Turnier 2016

Am 3.7. spielten wir mit einer Rekordbeteiligung von 23 Spielern unser beliebtes Schleifchen-Turnier. Das ganze Turnier wurde – so wie es sein soll – von allen als Spaßturnier locker in Angriff genommen. Zwischendurch gab es mal Kaffee, mal ein Kaltgetränke oder der Bierpegel vom Vorabend wurde wieder aufgefrischt. Man konnte sich mit Grillwürstchen und Kartoffelsalat oder auch mit Kuchen stärken. Eine Runde Sache also. Da insgesamt zwanzig Runden gespielt wurde, kam jeder oft genug zum Zuge. Es wurde immer wieder neu ausgelost, wer mit wem gegen wen spielt. Das Siegerteam ergatterte jeweils ein Schleifchen. Letztlich wurde es ganz knapp, denn Jörg Brinkmann hat mit 17:16 die Nase knapp vor Benny Fürstenberg und Robin Schwindt mit 15 Schleifchen. jörg brinkmann

Die Aufsteiger

Durch einen fulminanten 9:1-Erfolg beim TV Hackenberg schloss unsere 1. Herrenmannschaft eine tolle Saison mit dem nicht unbedingt für möglich gehaltenen 3. Platz in der Bezirksliga ab und schaffte damit sensationell den Aufstieg in die Landesliga. Zum entscheidenden Spiel konnte kurzfristig Michael Himel noch vom Bundeswehrdienst losgeeist werden. Schlachtenbummler fanden den Weg nach Gummersbach leider nicht, aber in der Whatsapp-Gruppe glühten die Drähte. Nach einwandfreiem Start mit dem Gewinn aller Doppel überließ lediglich Benjamin Ho dem Gastgeber den Ehrenpunkt. Nach 2,5 Stunden stand der Erfolg fest. Es freuen sich Tim Fix, Simon Tewes, Jan Gilge, Michael Himel, Ralf Dick und Benjamin Ho (von links). jörg brinkmann

Teilnehmer der Hobby-/Seniorernklasse
Foto: Jörg Brinkmann

Beim diesjährigen Weihnachtsturnier der Damen und Herren hatten wir mit 22 Teilnehmern eine hervorragend Beteiligung. So kämpften elf Mannschaften um den Sieg. In der Finalrunde mit den drei Gruppensiegern aus der Vorrunde konnten sich Benny Fürstenberg / Christoph Konitz knapp mit 2:1 gegen Ben Wasiljew / Angela Tropartz durchsetzen. Auch Michael Diete / Thomas Kagel konnten mit 2:1 gegen die beiden siegen, so dass es zu einem echten Endspiel kam. Hier konnte Michael überraschend deutlich Benny mit 11:5, 11:2 in Schach halten. Als auch Thomas Kagel mit 11:2, 8:11, 11:2 gegen Christoph Konitz gewann, war die Entscheidung gefallen. Unsere diesjährigen Weihnachtsmänner heißen Michael Diete / Thomas Kagel.

In der Hobby-/Seniorenklasse spielten sechs Teams gegeneinander. Hier konnte sich ungeschlagen Hayrullah Carkit / Gerd Hilgert durchsetzen. Mit jeweils 3:2 Siegen folgten drei Mannschaften, die nur durch das Spielverhältnis getrennt wurden. Auf Platz 2 landeten Thomas Glagow / Hans Bern (8:5), vor Cahit Cay / Kurt Mannebach (7:5) und Wolfgang Hinze / Wolfgang Biereichel (6:6). jörg brinkmann

Am 14. Oktober fanden die Vereinsmeisterschaften der Hobbyspieler und Senioren statt. In zwei Gruppen spielten zwölf Teilnehmer die sechs Finalisten aus, die jeder gegen jeden spielten. Hier konnte sich Thomas Glagow souverän mit 5:0 Spielen als neuer Vereinsmeister durchsetzen. Platz 2 ergatterte bei 3:2 Spielen aufgrund des besseren Satzverhältnisses Rainer Puder vor Altmeister Wolfgang Hinze. Doppel-Vereinsmeister wurden Erwin Knecht und Cahit Cah.

Jörg Brinkmann

Ben Wasiljew
Foto von Jörg Brinkmann

Bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften nahmen 17 Herren teil. Leider war die 1. Herren-Mannschaft nur durch Simon Tewes vertreten. Hoher Favorit war Verbandsliga-Spieler Ben Wasiljew. Ben konnte mit sicheren 3:0-Siegen gegen Christoph Nussbaum ud Björn Becker ins Finale einziehen. Simon hatte dagegen schwer zu kämpfen ehe er sich im Viertelfinale mit 11:3, 11:6, 9:11, 8:11, 12:10 gegen Jörg Brinkmann durchsetzte. Das Halbfinale gegen Robin Schwindt war dann mit 3:0 eine klare Angelegenheit. Zwischen Ben und Simon entwickelte sich ein hochklassiges Endspiel. Nach verlorenem ersten Satz mit 10:12, setzte sich Ben mit 11:3, 11:7 und 11.5 durch und wurde Vereinsmeister 2015. Das Doppel-Endspiel entschieden Schwindt/Kostjunin mit 11:5, 11:5, 11:8 gegen Becker/Glagow für sich. jörg brinkmann

Simon Tewes
Foto: Tim Fix

Beim diesjährigen Schleifchen-Turnier kämpften 23 Mitglieder um den Pokal. Bei diesem Turnier werden ausschließlich Doppel gespielt. Das besondere ist, dass bei jeder Spielrunde die Doppelpaarungen wieder neu ausgelost werden. So kann jeder vom Jugendliche über den Mannschafts- oder Hobbyspieler bis zum Senior mitspielen. Für jeden Sieg gibt es dann ein "Schleifchen" und wer am Ende des Tages die meisten Schleifchen ergattert hat ist der Sieger. Gespielt wurden 19 Runden. Dabei konnte Simon Tewes mit 14 Punkten knapp vor Christoph Konitz (13 Punkte) den Sieg und damit den Pokal gewinnen. Dritter wurde punktgleich Benjamin Fürstenberg vor Johannes Knopp. Damit das Ganze eine runde Sache wurde haben wir noch ein bisschen gegrillt und die spendierten Kuchen verputzt. Ein gelungener Tag für alle Teilnehmer, der im nächsten Jahr alle zum Mitmachen animieren sollte. jörg brinkmann

2. Herrenmannschaft
fotografiert von Thomas Glagow

Nachdem unsere 2. Herren-Mannschaft eine überragende Rückserie gespielt hat, konnte sie sich noch auf den 3. Platz in der Kreisliga vorschieben und erreichte die Relegationsrunde. Im ersten Spiel musste man sich mit dem TTC Vernich 3 auseinandersetzen. Anfangs ging es eng zu, denn Bell/Knopp im Doppel sowie Tim Fix und Robin Schwindt mussten ihren Gegnern gratulieren, so dass es zwischenzeitlich 3:3 stand. Dann jedoch gab unser Team richtig Gas. Lediglich Simon Tewes gab sein zweites Einzel noch ab, ansonsten gab es nur Siege zum 9:4-Gesamterfolg.

Im zweiten Spiel empfingen wir den TV Donrath. Hier setzten unsere Herren mit einem 3:0 in den Doppeln gleich mal ein Zeichen. Oben war Michael Rode sowohl für Tim Fix als auch für Simon Tewes zu stark. In der Mitte mussten Robin Schwindt und Marco Bell Hamid Jadidzadeh gratulieren. Da alle anderen Spiele gewonnen wurden, gab es auch hier einen 9:4-Erfolg, der den Aufstieg in die Bezirksklasse perfekt macht.

Herzlichen Glückwunsch an Simon Tewes, Johannes Knopp, Tim Fix, Marco Bell, Benjamin Fürstenberg und Robin Schwindt. Nicht auf dem Foto sind die Stammspieler Michael Diete und Stephan Frinken. jörg brinkmann

Luis Strehl
fotografiert von Ralf Dick

Bei der diesjährigen Endrangliste des Bezirks Mittelrhein für B-Schüler beim TV Düren wurde Luis Strehl von unserem Trainer Ralf Dick erfolgreich gecoacht. In der Spitze war das Teilnehmerfeld ziemlich gleichwertig. Daher kam es letztlich auf jeden Satz an, denn die drei Erstplatzierten beendeten das Turnier jeweils mit 7:2 Spielen. Hier hatte Luis deutlich das Nachsehen und belegte einen tollen 3. Platz. Dabei konnte er den späteren Sieger Tobias Amtenbrink (TTC indeland Jülich) mit 3:2 besiegen und den Zweiten Lukas Drechsler (ESV Troisdorf) sogar mit 3:0. Bei etwas mehr Konstanz wäre durchaus der Sieg möglich gewesen, aber Luis musste nicht nur dem Fünftplatzierten Leon Werkshage (TTC Bergneustadt) beim 1:3 gratulieren, sondern er verlor auch gegen den Achten Moritz Wimmers (TV Dellbrück) überraschend 0:3. Alles in allem aber hat Luis eine tolles Ergebnis erspielt, dass mit der Nominierung zur WTTV-Rangliste am 14. Juni in Essen belohnt wurde. Herzlichen Glückwunsch. jörg brinkmann

Weihnachten 2014

Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden und Förderern der Tischtennis-Abteilung ein Frohes Weihnachtsfest. Traditionsgemäß hat die Tischtennis-Abteilung das Jahr 2014 mit den Weihnachtsturnieren ausklingen lassen. Bei den Damen und Herren wurden Ben Wasiljew / Christoph Konitz unsere neuen Weihnachtsmänner. In der Finalrunde setzten sie sich jeweils in knappen Spielen mit jeweils 2:0 gegen Marco Bell / Daniel Kostjunin sowie Tim Fix /Alice Kautz durch. Dabei wurden alle Einzel äußerst knapp im 5. Satz entschieden. In der Hobby-/ Seniorengruppe konnten sich Christoph Nussbaum / Thomas Himstedt vor Wolfgang Nussbaum / Rainer Puder behaupten. Bei der Jugend triumpfierten Johannes Knopp / Fynn Stichling. jörg brinkmann

Luis Strehl
Foto: TTG Langenich

Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften beherrschte Luis Strehl (Foto) die Konkurrenz der Schüler C souverän. Im Finale siegte er 11:9, 12:10, 8:11, 11:6 gegen Lars Pimmer (TV Lohmar) und sicherte sich überlegen den Titel. Im Doppel schaffte er zusammen mit seinem Partner Sven Siems (TV Delbrück) einen weiteren Titelgewinn. In der Jungen-Klasse hielt Michael Himel unsere Fahne hoch. Im Doppel wurde er zusammen mit Jonas Langer (TuRa Oberdrees) Bezirksmeister. Im Einzel schied er im Achtelfinale knapp mit 3:11, 11:7, 11:6, 6:11, 9:11 gegen den späteren Zweiten Maximilian Gompper (TTC indeland Jülich) aus. Erfolge sind auch aus dem Herren-Bereich zu vermelden. Kushale Fernando / Simon Tewes erreichten in der Herren-C-Klasse den 2. Platz nachdem sie gegen Simon Droth/Marc Kinder (TTC Baesweiler/DJK Kohlscheid) im Finale bereits 2:0 geführt hatten und dennoch 2:3 unterlagen. In der AK80 konnte unser Senior Wolfgang Hinze ebenfalls im Doppel glänzen. Mit seinem Partner Manfred Kulessa (TTC Muffendorf) belegte er ebenfalls den 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Erfolgen. jörg brinkmann

Traditionell fanden an einem Trainingsabend in den Herbstferien die Vereinsmeisterschaften der Hobby- und Seniorengruppe statt. Leider wahr die Beteiligung diesmal so dürftig wie noch nie. Acht Teilnehmer kämpften um den Titel. Was die zeigten war aber wirklich top - sowohl was die Leistung als auch die Spannung anging. Nachdem Michael Lüke (Foto) bereits in der 1. Runde gegen Wolfgang Pude eine überraschende 1:3-Niederlage einstecken musste, lief er heiß und konnte die restlichen Spiele gewinnen. Mit nur einem Satz Vorsprung konnte er sich den Einzel-Titel vor Wolfgang Nussbaum sichern. Den 3. Platz belegte Thomas Glagow vor den punktgleichen Thomas Himstedt und Ingo Teuchert. Die beiden letztgenannten hielten sich dann in Doppelkonkurrenz schadlos. jörg brinkmann

Michael Himel
Foto: Marion Burgunder

Mit fünf Titeln bei den diesjährigen Kreismeisterschaften der Jungen und Schüler konnten wir eindrucksvoll unterstreichen, dass wir zur Zeit im Kreis Bonn der leistungsstärkste Verein im Jugendbereich sind. Den Vogel schoss dabei Michael Himel ab. Als Favorit der Jungen-Klasse musste er zwar in der Vorrunde eine Niederlage einstecken, gab sich dann jedoch keine Blöße mehr. Mit 3:1 gegen Jonas Braschoß (TV Geislar) im Finale konnte er seinen ersten Kreismeister-Titel gewinnen. Zusammen mit Marco Bell gelang ihm durch ein 3:1 gegen Herrmann/Braschoß (SV Ennert/TV Geislar) auch noch der Erfolg im Doppel. Lennart Burgunder / Luis Strehl siegten im Schüler-B-Doppel mit 3:2 gegen Martin-Ricon/Koch (FC Pech). Und Luis Strehl stand noch zwei Mal ganz oben: in der Schüler-C-Klasse ließ er seinen Konkurrenten keine Chance und gewann auch zusammen mit seinem Partner Alexander Janke vom FC Pech.

Jörg Brinkmann

Gewinnerinnen Vereinsmeisterschaften
Foto: Jörg Brinkmann

Bei den Damen war das Ergebnis standesgemäß. In Abwesenheit der Titelverteidigerin Angela Tropartz konnte sich Alice Kautz ungefährdet den Titel vor Niloofar Karaji sichern. Im Damen-Doppel siegten Niloofar Karaji / Amélie Brübach gegen Alice Kautz / Anna Bischoff. 

Sensationell verlief dagegen die Konkurrenz bei den Herren. Schon das Ausscheiden des nach Punkten Top-Gesetzten Michael Himel in der Vorrunde war kaum zu erklären. Der 11:8, 5:11, 11:8, 6:11, 11:6-Erfolg von Marco Bell im Halbfinale gegen Ben Wasiljiew, der immerhin drei Klassen höher spielt, war dann eine weitere Sensation. Doch die nächste ließ nicht lange auf sich warten, denn Simon Tewes aus der 3. Herren-Mannschaft besiegte ebenso sensationell Chrsitian Hacker mit 5:11, 11:7, 11:7, 11:8. So konnte sich unsere Topspieler nur noch um den den 3. Platz streiten, was Ben knapp mit 3:2 gewann. Im Finale standen sich jedoch mit Marco und Simon zwei Außenseiter gegenüber. Marco nutzte die Chance und gewann glücklich, aber nicht unverdient mit 13:11, 6:11, 11:5, 6:11, 11:9 den Vereinsmeistertitel.

Im Herren-Doppel konnten sich Christian Hacker / Michael Himel im Endspiel mit 3:0 gegen Ben Wasiljew / Benny Fürstenberg durchsetzen. Im Mixed landeten Alice Kautz / Benny Fürstenberg auf dem 1. Platz. Allen Siegern und Platzierten herzlichen Glückwunsch. jörg brinkmann